Die Ärzte erkennen die Fettleibigkeit nicht

0

Die Ärzte erkennen die Fettleibigkeit nicht

Die Fachmänner der Gesundheit sind von Vorurteilen gegen die Personen nicht frei, die die Krankheit erleiden.

Die Ärzte erkennen die Fettleibigkeit nicht
Gemäss einem in Deutschland geführten Studium neigen dazu, die Ärzte der primären Aufmerksamkeit auf die Fettleibigkeit nur in den größten Patienten und eigenartig in jenen aufzupassen, die schon schwere ärztliche Bedingungen zeigen.

Wirklich, wurden sie bei 70 Prozenten der Patienten mit Übergewicht an sich nicht erkannt, und der ärztliche Händler hat die Notwendigkeit nicht informiert abzunehmen. Die Gebühr von Fettleibigkeitswiedererkennen und Übergewicht hat zwischen 50 % in den jüngsten Patienten und 68 % in jenen mit über 60 Jahre gewechselt.

Weil die Patienten von primärer Aufmerksamkeit vom ärztlichen Händler während vieler Jahre gesehen wurden, und ist der Umstand, dass die Ärzte den Gesundheitszustand von den Patienten kannten, das Nicht-Wiedererkennen des Übergewichts und der Fettleibigkeit wahrscheinlich in beizumessend, die für ein klinisches bezeichnendes Problem vom Arzt nicht gehalten sind. Diese Hypothese ist mit einem in den Vereinigten Staaten gemachten Bericht konsequent, der behauptet, dass abnehmen nur in 42 % vom fettleibiger, dass eine Generaluntersuchung der Routine gemacht wurde, ihnen empfohlen wurde.

No Comments

Comments are closed.